Kinderheime Fundación Tio und Fundación Aliñambi

Freiwillige Arbeit in Kinderhilfsprojekten in Ecuador


Du arbeitest  ehrenamtlich im Kinderheim der Fundación Tio  oder in der Fundación Aliñambi, um dich mit den Kindern zu beschäftigen, mit ihnen zu spielen, zu helfen, sie zu versorgen oder sie zu unterrichten. Beide Kinderheime befinden sich in der Nähe von Sangolqui, ca. 40 km von Quito.

Die Hilfe von Volontären wird hoch geschätzt und von den Gemeinden dringend benötigt! Beide Kinderheime leben von Spenden. Ein Sprachkurs (40 Stunden) ist für die Teilnahme an den Projekten verpflichtend.  Das Volontariat ist kostenlos. Es können keine Plätze ohne Sprachkurse angeboten werden. 

Die Arbeit in den Kinderheimen verlangt sehr viel  Eigeninitiative und gutes Organisationstalent. Das Heimpersonal ist oft stark überlastet. Aus diesem Grund mangelt es oft an Zeit für eine intensive Einarbeitung unserer Volunteers.

Ecuador ist ein Entwicklungsland, in den Kinderheimen werden selbständig arbeitende " Allrounder " gebraucht!
Volontariat Sprachkurs
Fundación Tio: Private und spendenfinanzierte Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Sozialministerium in Quito, Ecuador.  Die Fundación Tio hat ca. 20 -25 Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren. Alle Kinder leben in reiner Selbtsversorgung in der Fundación Tio.

Die Eltern können oder wollen sich nicht um ihre Kinder kümmern oder die Kinder sind verwaist. Die Kinder besuchen je nach Alter die örtlich umliegenden Schulen und werden im eigenen Schulraum des Heimes nachmittags betreut und unterrichtet.
Fundación Aliñambi: Private und  spendenfinanzierte Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Sozialministerium in Quito, Ecuador. Das Kinderheim hat ca. 120 Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren, davon leben ca. 20-30 Kinder im Kinderheim.

Das Kinderheim verfügt über eine eigene Schule, wo auch die Kinder aus den anliegenden Dörfern unterrichtet werden. Das Kinderheim besitzt auch medizinische und psychologische Betreuungseinrichtungen.
Dauer & Kosten: Mindestens 2 Wochen zusammen mit einem Sprachkurs. Im Anschluß daran kann das Volontariat mit oder ohne Sprachkurs verlängert werden. Das Volontariat ist kostenlos. Es fallen nur Kosten für den Sprachkurs und die Unterkunft an.
  • 1 Woche Volontariat mit Sprachkurs: USD 236,00 (Sprachkurs mit Kost  & Logis im Kinderheim)
  • 1 Woche Volontariat ohne Sprachkurs: USD 56,00  (Kost & Logis )
  • Mindestaufenthalt im Projekt: 2 Wochen,
  • Mindestdauer des Sprachkurs: 2 Wochen
Die Gesamtdauer ist auf max. 90 Tage im Rahmen eines  touristischen Aufenthaltes, ohne kostenpflichtiges Visum, arbeitsrechtliche Genehmigungen oder Verträgen begrenzt.
Aufgaben: Kinderbetreuung in der Freizeit und im Unterricht, organisatorische Tätigkeiten, Haushaltsarbeiten, Hilfe bei den Mahlzeiten , kreative Aktivitäten, spielen, Versorgung der Kinder, selbständige Unterstützung des  Heimpersonals in allen Bereichen, Unterrichten der Kinder.
Arbeitszeiten: Montag - Sonntag, zeitllich nach Absprache und Tagesablauf
Voraussetzungen:
  • Eigeninitiative und viel Organisationstalent
  • Teilnahme an einem Sprachkurs von mindestens 2 Wochen Dauer mit 20 Stunden Einzelunterricht pro Woche.
  • Spanischkenntnisse sind nicht undedingte Voraussetzung für das Volontariat, Grundkenntnisse aber sehr hilfreich. 
  • Der Sprachkurs kann auch vor dem Volontariat stattfinden.
Kost & Logis: Freie Kost & Logis im Kinderheim während der Dauer des Sprachkurses.
Unterkunft: Im Kinderheim