Frequently asked questions



Email und Telefonieren
Internationale Telefongespräche und E-Mail sind von jedem Ort aus möglich. Es gibt an fast jeder Straßenecke Internet-Cafes, die Email und auch internationale Telefongespräche sehr preiswert anbieten (Internet ab 80 Cent pro Stunde).
 
Wie ist das Wetter in Ecuador?
Das Wetter in Ecuador ist das ganze Jahr über immer beständig. In Quito und in den Bergregionen liegt die Temperatur ungefähr zwischen 15 und 24 Grad tagsüber, bei Nacht kann sie bis auf 6 Grad sinken. Für gewöhnlich ist es warm genug, Shorts und T-Shirt zu tragen, oder eine leichte Hose sowie einen Pullover. Am Meer und im Dschungel herrscht das ganze Jahr über subtropisches Klima. Regenzeit von November bis April. Während dieser Zeit gibt es die intensivste Sonneneinstrahlung!
 
Wie sicher ist Quito?
Quito ist so sicher wie eine jede andere deutsche Großstadt auch. Während des Aufenthalts sollte man jedoch auf Taschendiebe achten, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt und in Gebieten, die von vielen Touristen besucht werden, besonders aber auf Märkten.
 
Wie bezahle ich in Ecuador?
Die Bankautomaten in Ecuador akzeptieren EC Karte und Kreditkarte. Die Wechselgebühren liegen zwischen 3 % und 10 %, je nach Bank und Karte, auch für Travellerschecks. Empfehlenswert ist auch immer eine kleine Anzahl von 1-Dollar-Scheinen bei sich zu haben.
 
Welche Währung gibt es in Ecuador?
Die Landeswährung in Ecuador ist der US$.
 
Muss ich jedes Mal für das Travelling Classroom aus der Gastfamilie auschecken?
Nein. Quito bleibt die Basis, von dem aus die Reisen immer beginnen und in der Regel auch enden. Der Student behält sein Zimmer in der Gastfamilie gratis während der Dauer des Travelling Classroom. Man kann also sein ganzes Gepäck sicher in der der Familie aufbewahren und braucht so nur das Notwendigste für die Reise mitnehmen.
 
Ich möchte gern das Travelling Classroom in einer Gruppe machen
Oft bilden sich auch kleine Gruppen in unserer Schule, wenn mehrere Studenten das gleiche Reiseziel haben, zusammen reisen wollen oder auch zusammen Unterricht haben möchten. Dadurch können sich unsere Studenten die Kosten für das Travelling Classroom teilen.
 
Was ist das Travelling Classroom?
Der Unterricht findet nicht in in unsere Schule in Quito statt, sondern in den schönsten Ecken Ecuadors. Du reist allein mit Deinem Lehrer ans Meer, in den Dschungel oder in den Urwald. Vormittags Unterricht, nachmittags Freizeit. Jede Region bietet unterschiedliche Freizeitaktivitäten: Schwimmen, Wandern, abenteuerliche Kanufahrten und Exkursionen.
 
Ich spreche noch kein Wort Spanisch und möchte gern das Volontariat machen
Spanischkenntnisse sind für die Arbeit mit den Kindern sehr hilfreich. Ohne Vorkenntnisse ist der Sprachkurs vorab in unserer Schule zu belegen.
 
Wer sind die Träger der Kinderhilfsprojekte??
Die Träger der Kinderhilfsprojekte sind die französische Stiftung Tio und die Stiftung Alinambi. Beide Organisationen arbeiten mit dem Sozialministerium in Quito zusammen. Für die Armenschulen ist der Träger das Land Ecuador.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>